close search

KARRIERE

Sind Sie aus dem richtigen (Laub-)Holz geschnitzt?
Dann bewerben Sie sich jetzt!

In einer Welt, in der sich alles ändert, reichen die üblichen Lösungen nicht mehr aus. Unsere Umgebung wird immer komplexer. Wir stehen vor vielen brennenden Herausforderungen – und dafür brauchen wir schnell bessere Lösungen. Wir müssen höher steigen und tiefer bohren.

 

Wir müssen Wege gehen und denken, die jenseits der offensichtlichen Pfade liegen. Um sicher zu stellen, dass wir uns auf die richtigen Dinge konzentrieren, haben wir acht Fachbereiche mit großen Herausforderungen und Wachstumschancen ausgewählt.

 

Wollen Sie teilhaben an der Entwicklung und Entfaltung von Grundlagen für nachhaltiges Leben von morgen, dann tauchen Sie ein in die Welt des Technikum Laubholz.

 

Wir haben mal gehört, dass wenn man jeden Tag das macht, was man liebt, es sich nicht nach Arbeit anfühlt. Und weil wir am TLH versuchen, diesen Grundsatz so gut wie möglich zu verwirklichen, bieten wir hierfür auch einiges an:

Kantine, auch mit vegetarischen & veganen Gerichten.

Wir wertschätzen und achten uns gegeseitig.

BahnCard 50.

Wir denken groß und (meistens) realistisch.

Umzugsbeihilfe.

Wir haben Freude an Veränderung.

Flexible Arbeitszeitgestaltung.

Wir probieren gerne Neues aus.

Moderne IT-Ausstattung.

Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge.

Gesundheitsmaßnahmen.

Wir teilen Ideen und arbeiten zusammen.

Der beste Kaffee in ganz Blaubeuren.

Weiterbildungs- angebote.

Mitarbeiter- parkplätze.

Dreißig Urlaubstage.

Attraktive Vergütung.

We do magic!

Mobiles Arbeiten.

Wir gestalten und machen.

Wir besetzen Spezialgebiete der Spitzenforschung und suchen nach motivierten Mitarbeiter•innen mit Neugierde und Freude an der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams.

 

Schicken Sie uns gerne auch initiativ Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ihrem Lebenslauf zu.

Katrin Himmel

Leiterin Human Resources

Kontakt | katrin.himmel@technikumlaubholz.de

„Wir ermöglichen es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, soweit es geht, nach ihren eigenen Rhythmen zu arbeiten. Wir gestalten die Kernarbeitszeit so eng wie möglich, damit ein dauerhafter Betrieb gesichert ist. Mobiles Arbeiten ist bei uns ausdrücklich vorgesehen und immer in Absprache mit dem Vorgesetzten möglich. So bringen wir die familiären mit den beruflichen Belangen in Einklang.“